bookmark_borderLeinöl kann bei trockenen Augen zur Anwendung kommen

Leinöl kann bei  trockenen Augen zur Anwendung kommen: “Beim trockenen Auge kann auch das durch kaltes Pressen gewonnene Öl von Linum
usitatissimum (Leinsamen) genommen werden.” Diesen Hinweis hat PD Dr. Dr. Andreas Schapowal auf eine e-mail-Anfrage von mir zum trockenen Auge als Ergänzung zu seinem Beitrag  “Phytotherapie bei Konjunktivitis” in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift für Phytotherapie gegeben. (siehe auch unten 01.04.2008)
Kaltgepreßtes Leinöl kann man bei der Ölmühle Solling kaufen.

Vorsicht: Leinöl ist selbstentzündlich. Lappen., die mit Leinöl in Berührung gekommen sind, nur verschlossen (etwa im Schraubglas) aufbewahren.

Gerade zur Nacht bietet sich Leinöl an, da es lange wirkt und auf die Sicht keine Rücksicht genommen werden braucht.