bookmark_borderTraditionelle Anwendung des griech. Bergtees (Lungenerkrankungen u.a.) durch moderne Methoden erklärt, weitere:

Traditionelle Anwendung des griech.
Bergtees (Sideritis scardica) durch moderne Methoden erklärt, darüber
hinaus potenzielle Anwendung bei neurologischen und neurodegenerativen
Erkrankungen:

Z Phytother 2016; 37(02): 85-91 “Die
Anwendungsgebiete […] umfassen Lungenkrankheiten (Asthma,
Lungenemphysem, Bronchitis), Erkältungen und Grippe,Husten,
gastrointestinale Beschwerden, aber auch Prostatabeschwerden und Angina
pectoris.”
Anwendung: Teeaufguss aus 3-5 Eßl. getrockneter Droge auf
1l kochendes Wasser (10 Minuten ziehen lassen) oder 10 Minuten in 1l
Wasser kochen lassen.
Griechischen Bergtee gibt es  von Dr. Groß