Morbus Crohn



28.04.2011
Wermut als natürlicher TNF- alpha-Hemmer : PubMed TNF- alpha-Hemmer werden schulmedizinisch u. a. gegen Morbus Crohn, Lupus und Rheumatoide Arthritis eingesetzt. In der Zeitschrift für Phytotherapie 2 / 2011 ist eine einseitige Info zu der obigen Veröffentlichung. Es wurden die Wermutkrautkapseln SedaCrohn 3x3 Kapseln täglich verwendet.
Das Fazit dieses Artikels lautet: "Insgesamt empfehlen die Autoren die klinische Anwendung von Wermut bei Erkrankungen, die eine TNF-alpha-Unterdrückung erfordern - unter Einsparung der Steroid-Medikation. Nebenwirkungen seien bisher nicht beobachtet worden."


23.11.2009
Sehr empfehlenswertes Büchlein: Was tun bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn
Es "stellt ein naturheilkundliches Behandlungskonzept vor, das an der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin in Essen erprobt wurde".

Aus dem Bereich der Pflanzenheilkunde werden u. a.  Flohsamen (nicht bei Stenosen), Gelbwurz (etwa Curcu-Truw), Heidelbeerfrüchte, Heidelbeermuttersaft,  Kamillenblüten, Myrrhe (etwa Myrrhinil-Intest), Weihrauch (etwa Boswelan) aufgeführt.

Weiter: mit Kümmelöl (2%ig) den Bauch einreiben, darauf eine feucht-warme Bauchauflage (zur Remissionerhaltung, nicht im akuten Schub).


27.04.2009
Hoffnung weckende Ergebnisse zu L. casei bei Crohn und Colitis: ÄP  VSL3

09.01.2009
Heidelbeeren: Anthocyane hemmen proinflammatorisches Enzym Lipoxygenase: JournalMed  Ärztezeitung

21.08.2008
Kaugummi beschleunigt Erholung nach Darmoperation: , dann könnte Kaugummi evt. auch bei Verstopfung helfen.


03.08.2008

Weihrauch und Scutellaria baicalensis (TCM) zur Behandlung von Colitis ulcerosa und Morbus Crohn: PubMed


24.06.2008
Pizzagewürz Oregano hilft gegen Entzündungen und ist wirksam gegen Osteoporose, vielleicht auch gegen Morbus Crohn:  ÄP Focus

09.06.2008
Krebserkrankungen nach Therapie mit TNF-Blockern bei Kindern und Jugendlichen:

18.08.2007
Hohe Dosis Probiotika und Präbiotika zur Behandlung von Morbus Crohn: CAM Report Blackwell

13.01.2007

Adhatoda vasica - richtiger: Justicia adhatoda - (Malabarnuss, Vasaka), traditionell als Bronchialtherapeutikum verwendet, wirkt antiasthmatisch, antiallergisch und antibakteriell (Zeitschrift für Phytotherapie 6/2006)

Zur Anwendung siehe: NIAM 

Malabarnussblätter in KbA-Qualität  gibt es bei KräuterSchulte

Nach neuesten Untersuchungen hat diese Heilpflanze auch eine sehr starke Wirkung bei Geschwüren im Verdauungstrakt: Journal of herbal pharmacotherapy



Bei Colitis  oft Durchfall, bei Crohn Schmerzen:

http://www.aerztezeitung.de/docs/2005/10/31/195a1101.asp?cat=
/medizin/magen_darm

01.11.05

 

Internet-Angebot für junge Darm-Patienten:

http://www.aerztezeitung.de/docs/2005/08/29/151a1003.asp?cat=
/computer/internet

29.08.05

Zur Behandlung kommen in Frage:

Aloe vera (das durchsichtige Blattmark; den aloinhaltigen gelben Saft, der sich beim Anschneiden bildet entfernen)

Weihrauch, Ringelblumenblüten (ohne Kelch), Kamille (Entzündungen)

Plantago psyllium, Leinsamen (Schleimstoffe)

Hamamelis, Blutwurz (Potentilla erecta), getrocknete Heidelbeeren (Gerbstoffe) - nicht zu viel

Luvos Heilerde (giftbindend)

zu Weihrauch: http://www.mz-verlag.de/00000092010d65a15/00000092010f8225a
.html

 

Mutaflor bei Morbus Crohn:

http://www.aerztezeitung.de/docs/2005/02/02/018a1402.asp?cat=
/medizin/magen_darm

 

Aus der FAS vom 6.02.05:

"Immerhin eines scheint außerdem sinnvoll zu sein: Jenen zwanzig Prozent aller Crohn-Patienten, die an dem beschriebenen Gendefekt leiden, sollte man im Zweifelsfall eher solche Medikamente verabreichen, die das Immunsystem kräftigen - anstatt, wie sonst üblich, Wirkstoffe, die die Körperabwehr vorsorglich herunterfahren." [fett UW]



17.12.2010
Die Tamiflu-Lüge
12.07.2006
Banaba bei Diabetes
07.03.2005
Zimt bei Diabetes